Wutzen - Tagebuch

 

30.01.2013

Fusselchen war der Erste meiner neuen Truppe der einzog 

Da es terminlich nicht besser passte , musste er leider 3 Tage alleine verbringen

Er hat sich kaum bewegt , lag ängstlich in einem Kuschelsack . Gefressen hat er allerdings .

 

 

03.02.2013

Zazou kam per Mitfahrgelegenheit angereist 

Ich habe sie am Bahnhof entgegen genommen 

In ihrem Karton , den ich so hingelegt habe das sie raus konnte , habe ich sie dann ins Gehege gestellt zu Fusselchen

Ich bin nur kurz in die Küche , um Futter zu holen . Als ich wieder kam , hatte sich Fusselchen schon zu ihr in den Karton gelegt 

 

 

So , die Beiden duften jetzt erst einmal eine Zeit zusammen verbringen , bis die nächsten Mädels anreisten .

Und kamen prima miteinander aus .

 

11.02.2013

Heute kamen Püppi , Lola und Cilla aus Berlin 

Ich war schrecklich nervös und unruhig .

Kurze Zeit zuvor ist ein Kuruerfahrer mit zwei meiner reservierten Schweinchen tödlich verunglückt .

Das steckte mir immer noch in den Gliedern .

Aber : alles ist gut gegangen .

Die drei Mädels machten einen äußerst entspannten Eindruck .

 

Ich habe meine Zwei (Fusselchen und Zasou) erst einmal aus "ihrem" Gehege raus genommen . Alles sauber gemacht , neue Tücher ausgelegt , neu eingerichtet . En paar Häuschen mehr dazu gestellt , damit sich alle aus dem Weg gehen können .

Reichlich Futter verteilt .

Dann die drei neuen Mädels rein gesetzt . Und danach meine zwei "Ersten" 

Alle haben sich aufgeregt beschnüffelt , es wurde alles untersucht , ordentlich durcheinander gerannt , gefuttert und Fusselchen brommselte was das Zeug hielt . Er hat jetzt ordentlich zu tun mit 4 Mädels .

 

12.02.2013

Ja , alles ist eigentlich ganz friedlich 

Klar höre ich immer mal eines der Wutzen leise murmeln , quietschen , brommseln ... aber kein Protest , kein Warnen oder Drohen .

Gefressen wird gut 

Die Kleinsten zeigen den Großen wie man kopfüber in die Heukiste springt und zeigen auch sonst keine Scheu 

 

13.02.2013

Also , ich möchte mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen .... aber bisher läuft alles super .

Mal ein kleines Quieken , Plätzetausch - das wars 

Heute habe ich die Nachricht bekommen das das neue Gehege Ende Februar geliefert wird 

Ich freue mich  das die kleinen Wutzen dann noch mehr Platz zum Rennen haben !

 

18.02.2013

Die Schätze werden täglich zutraulicher , mutiger

Jeder Gang in die Küche wird mit lautem Quieken kommentiert und mit Futter verknüpft 

Die Gruppe ist harmonisch 

In ca 14 Tagen können sie endlich umziehen . Ich bin sehr gespannt 

 

23.02.2013

Alles weiterhin sehr friedlich .

Noch 4 Tage , dann kann endlich der Umbau beginnen .

Und ich kann meinen kleinen Quiekern mehr Platz bieten . Ich hoffe es wird auch noch ein wenig wärmer , damit sie gleich den Balkon nutzen können .

 

06.03.2013

Fertig ! Endlich ! Die Wutzen haben ihr neues Reich erobert . 

Heute kümmere ich mch um die Rampe zum Balkon - wie ich das genau mache weiß ich noch nicht , aber learning by doing :-)  

Meine Gruppe ist jetzt komplett und alles ist harmonisch 

Klar bromselt mein "Kerlchen" Fussel ab und an durchs Gehege ! Sonst höre ich nur nettes Geplapper :-) 

Wir warten jetzt auf den Frühling 

 

31.03.2013

Ein ganz schlimmer Tag ist heute !

Meine kleine Feliz lag tot im Gehege . Äuglein geschlossen . Einfach so eingeschlafen .

Ich bin furchtbar traurig .

 

12.04.2013

So ganz ohne Rex Schweinchen geht es aber nicht ! 

Ich finde sie haben etwas ganz besonderes , kann es nicht erklären .

Heute bin ich nach Neuss gefahren um meinen kleinen Rex Jungen abzuholen : Findus .

Ich war bei einer sehr symphatischen Züchterin und bin sehr glücklich .

Zu Hause angekommen hat meine Bande natürlich gleich gequiekt wie verrückt - köännte ja schließlich was zu Fressen geben . Findus hat gleich lauthals mit eingestimmt und es hat nicht lange gedauert bis es sein neues Gehege erkunden ging .

Ein ganz tolles Kerlchen , sehr aufgeweckt und mutig .

Ich bin schwer verliebt 

 

19.04.2013

Endlich kam die lang ersehnte eMail an : morgen wird meine Rampen - Sonderbestellung verschickt , über die meine Bande dann endlich auf den Balkon kann (sofern sie sich überhaupt trauen) 

 

07.05.2013

Mama hatte eine Lungenentzündung . Baustelle lag still .

Aber heute ist Eröffnung !!

Die Rampen passen alle , Teppiche sind zum Teil schon drauf . Rampe auf dem Balkon wird noch etwas bearbeitet , Sichtschutz von oben evtl . Falls wir Schweinchen uns nicht raus trauen . 

22.02.2014

Meine süße Schweinebande lebt jetzt schon 1 Jahr zusammen.

Es sind 8 Schweinchen. Püppi ist die Älteste und auch der Chef der Truppe. 

Als ich vor Jahren eine zeitlang 3 Schweinchen zuammen gehalten hatte, gab es wesentlich mehr Stress und Gezicke.

8 scheint eine gute Zahl zu sein. Alle vertragen sich wirklich sehr gut. Es gibt keinen Streit, keinen Stress. Manchmal dauert es einen Augenblick bis alle 8 "ihren" Platz um den Salatkopf herum gefunden haben.

Und selbstverständlich werde ich jeden Tag aufs Neue freudig erwartet und lautstark begrüßt.

Es gibt nichts schöneres.

Der Balkon-Auslauf wurde letzten Sommer allerdings nicht gut angenommen.

Nur die beiden Rosettchen Lola und Jarla nutzen ihn regelmäßig.

Im Winter war der Bereich geschlossen.

Vielleicht klappt es diesen Sommer besser ?

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © Gisela Dubbel